Heiko's Seiten

Page
Menu
News
You are here:   Home > Bergwandern > Wilde Kreuzspitze, 2008, Südtirol

Wilde Kreuzspitze, 2008, Südtirol


Familienurlaub in Südtirol, ein hoher Berg sollte es dieses Jahr wieder sein, ich entschied mich für die Wilde Kreuzspitze. Von unserem Hotel in Rodeneck eine halbe Stunde Autofahrt zur Fane-Alm (Vals) zum Ausgangsparkplatz. Der Parkplatz kann in den Sommermonaten nur bis 09.00 Uhr angefahren werden, danach ist der Weg bis 17.00 Uhr bergwärts gesperrt.

Ich ging ab 07.20 die empfohlene Route und erreichte die Brixner Hütte (2300m) nach einer Stunde. Eine halbe Stunde Pause tat gut und es ging weiter zum Rauhtaljoch (2800m, erreicht um 10.00 Uhr) um dann die letzte Etappe zum Gipfel in Angriff zu nehmen. Um 10.40 erreichte ich dann den Gipfel auf 3132m. Das Wetter war sonnig, jedoch keine gute Fernsicht und schon erste Quellbewölkung. Ich genoß die Aussicht, nahm eine Brotzeit und begann dann um 11.20 den Abstieg, wieder zum Rauhtaljoch und dann aber entlang dem Wilden See zur Labesebenalm. Gerade die Almhütte erreicht, entlud sich gegen 13.00 Uhr ein kräftiger Hagelschauer mit Gewitter. Mir taten nur die Wanderer leid, die mir beim Abstieg entgegen kamen und wohl zum Wilden See wollten. Aber der Wolkenentwicklung nach war das abzusehen. Nach einer halben Stunde kam die Sonne noch mal kurz raus und ich erreichte um 14.10 den Parkplatz.
Hier noch einige schöne Bilder:

Parkplatz
Wegweiser am Parkplatz

Hochpfeiler
im Hintergrund der Hochpfeiler

Aufstieg
der letzte Abschnitt kurz vor dem Gipfel

Gipfelkreuz
geschafft, das Gipfelkreuz

Abstieg
Aussicht Richtung Wilder See


 
« prev  |   top  |   next »
Page
Menu
News


Impressum:
Private Homepage, Heiko Mann 14974 Ludwigsfelde
hkmann @ hkmann.de



Page
Menu
News

Powered by CMSimple | Template by CMSimple |